Sonntag, 25. Januar 2015

Starbucks Frappuccino selber machen

Hey ihr Lieben:)

Heute möchte ich euch mal zeigen, wie ihr ganz schnell und einfach einen "Frappuccino" wie von Starbucks zubereiten könnt.
Es handelt sich nicht um das orginale Rezept von Starbucks, aber ich finde es schmeckt fast genauso :)




   Ihr braucht:

  • ca.5-7 Eiswürfel
  • 2 Espresso
  • eine Tüte Vanille-Zucker
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 3-4 Teelöffel Kakaopulver
  • eine halbe Tasse Milch

 Zubereitung:


1. Die Eiswürfel ,,crashen" am besten geht das mit einem Eis-crasher oder ihr macht die Eiswürfel in eine Tüte und zerstoßt es dann ein bisschen.

2. Dann verrührt ihr den Espresso und die Milch und gebt die restlichen Zutaten dazu:)
- Schmeckt es am besten ab ob es für euch süß genug ist:)

3. Zum Schluss gebt das Eis und den Espresso in ein Glas und mixt es noch ein bisschen :)

Wenn euch der Frappuccino zu wässrig ist wegen den Eiswürfeln, könnt ihr auch einfach anstatt normale Eiswürfel den Espresso einfrieren :)


Viel Spaß beim nachmachen:)

Kommentare:

  1. Tolles Rezept, werde es bei Gelegenheit mal probieren! :)

    Vanessa
    http://www.herzensglueck.com/

    AntwortenLöschen
  2. Oh das ist ja ein super Rezept, werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  3. Super Rezept, werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren, da ich Starbucks liebe ❤

    Liebe Grüße :-)
    mondexrose.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Das Rezept hört sich ja super an. Wenn ich alle Sachen da habe, werde ich es morgen mal nachmachen :)

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Rezept, ich liebe starbucks aber das feeling bekommt man glaub ich zuhause leider nicht hin! :D
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  6. Oh das ist ja klasse, vor allem die Idee den Espresso einzufrieren anstatt Eiswürfel zu nehmen! Wäre mir wahrscheinlich so niemals eingefallen!:D
    Werde ich mir glaub ich am Montag mal für die Schule zubereiten:)

    Liebe Grüße
    http://ninisbeautywelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Tolles Rezept! Muss ich mal ausprobieren!

    Liebste Grüße, Maria von http://neonfruity.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. yuuuuummi! Das sieht aber lecker aus, muss ich die Tage unbedingt mal probieren :)

    xo
    Lisa

    https://whyythehellnot.blogspot.com/

    AntwortenLöschen