Sonntag, 31. Mai 2015

Inversion Method

Hey ihr Lieben:)

Habt ihr schonmal etwas von der Inversion Method gehört?
Wenn man es richtig macht, wachsen die Haare innerhalb einer Woche um 2 cm :)


Ich möchte euch heute erklären wie es funktioniert:

1.  erwärmtes Öl in die Kopfhaut einmassieren
Wärmt ein bisschen Öl (empfohlen wird Olivenöl) in einem Wasserbad und massiert es euch in die Kopfhaut ein.

2.Kopf für 4 Minuten senken
Als nächtes setzt ihr euch einfach für 4 Minuten kopfüber auf einen Stuhl ( ich hoffe ihr versteht was ich meine ?:D). 
Ihr könnt in der Zeit euren Kopf weiter massieren oder z.B. eure Fußnägel lackieren, um die 4 Minuten sinnvoll zu nutzen :)
Passt auch bitte darauf auf, dass euch dabei nicht schwindelig wird, dann setzt euch wieder in eine normale Position und massiert einfach eure Kopfhaut so weiter :)

3.  Öl 2 Stunden einziehen lassen

4.  7 Tage wiederholen
Wendet diese Schritte an 7 aufeinanderfolgenden Tagen an ( z.B. Sonntag bis Samstag )

5. Nur einmal im Monat !
Als letztes geht es darum, dass ihr diese Methode nur einmal im Monat anwendet.
Also wartet nach der Anwendung 3 Wochen und dann könnt ihr es wieder 1 Woche machen:)
Durch das Massieren und das Senken vom Kopf wird die Kopfhaut sehr gut durchblutet und das Haarwachstum angeregt. Falls ihr diese Pause nicht einhaltet gewöhnt sich eure Kopfhaut zu sehr an diesen Blutfluss und es klappt nicht mehr.


Meine Haare sind innerhalb einer Woche 1,3 cm gewachsen, leider habe ich kein Vorher-Nachher Bild gemacht, werde aber nächsten Monat eins hochladen :)

Es würde mich freuen, wenn ihr mir ein Feedback in den Komentaren dalasst, wenn ihr die Methode schonmal ausprobiert habt :) 
Natürlich dürft ihr mir auch auf instagram ( @melisbeautyandlifestyle ) Bilder von euren Ergebnissen schicken :)






Kommentare:

  1. Die Methode kenne ich gar nicht :) Zum Glück muss ich diese Methode nicht bei mir anwenden, da ich schon sehr lange Haare habe und sie auch schnell wachsen!

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich krass an, hast du das schonmal ausprobiert? :)

    AntwortenLöschen